Yogi Bhajan

Yogi Bhajan, 1928-2004

Yogi Bhajan
Der Übermittler des Kundalini Yoga im Westen

Kundalini Yoga kommt aus dem Gebiet des Pandschab im Norden Indiens und des heutigen Pakistan.

Seine Ursprünge liegen wahrscheinlich mehrere tausend Jahre zurück. Lange Zeit wurden – wie auch in anderen Yogarichtungen – die Techniken geheim gehalten, denn sie gaben demjenigen, der sie beherrschte, große Macht.

In den Westen kamen die Techniken des Kundalini Yoga in den 60er Jahren durch Yogi Bhajan, der mittlerweile verstorben ist. Er vertrat strikt die Auffassung, dass nichts geheim bleiben sollte, und gab sein Wissen mit großer Offenheit weiter.

Er hat uns nicht nur Techniken zur Schulung unseres Körpers übermittelt, sondern auch Techniken zur Entwicklung unseres Verstandes und unseres Geistes, die in westlichen Philosophien weitgehend fehlen. Diese Techniken greifen sämtlich ineinander und ihre Ausübung lässt uns spüren, dass wir eine Einheit und eine Ganzheit sind. Die uns vertraute Aufteilung in die Sparten Körper und Seele überzeugt nicht mehr, wenn man sich erst einmal auf Yoga eingelassen hat.

Yogi Bhajan war nicht nur Meister des Kundalini Yoga, sondern auch Großmeister des Weißen Tantra und religiöser Führer der Sikhs in der westlichen Hemisphäre. Kundalini Yoga ist eng verknüpft mit dem Sikhismus, der im 15. Jahrhundert in Nordindien entstand. Yoga ist aber keinesfalls eine Religion, wie häufig behauptet wird, und niemand, der Yoga praktizieren möchte, muss sich mit religiösen Aspekten befassen.

Ich danke Yogi Bhajan für diese Methode, die mein Leben verändert hat, und meiner ersten prägenden Lehrerin Toni, aber auch den Nachfolgerinnen, insbesondere Amrit und Gefion.


www.yoga-satanama.de


SATANAMA
ist
Der ewige Kreislauf des Lebens und Sterbens.

.

   
 
 
Kontakt/Impressum
www.yoga-satanama.de  SATANAMA ist Der ewige Kreislauf des Lebens und Sterbens.