Kundalini Yoga

Singen durch die Chakren

Diese Methode verhilft zur Entspannung des gesamten Körpers und eignet sich gut für die Meditation in der Mittagspause oder zum Rückzug in einer Stresssituation. Beginnen Sie "an der Wurzel", d. h. mit dem ersten Chakra. Atmen Sie tief ein und singen Sie Ihr Mantra vom Muladhara Chakra ausgehend in Ihre Verbindung zum Untergrund, zur Erde. Stellen Sie sich vor, dass Sie sich tief und fest in der Erde verwurzeln. Wenn dies gelungen ist, singen Sie in das zweite Chakra und lockern sämtliche Organe und Körperteile, die sich in dessen Bereich befinden. Gehen Sie erst dann zum nächsten Chakra über, wenn der Bereich dieses Chakras vollständig entspannt ist. Dies setzen Sie fort bis zum Scheitelpunkt. Danach singen Sie ins achte Chakra, die Aura, d. h. Sie umgeben sich mit dem Klang des Mantras und hüllen sich vollständig darin ein.

EIN MANTRA AUSSUCHEN

TAGESZEIT

EINE MELODIE FINDEN

REINIGUNGSEFFEKT UND TEMPO

MUSS ICH DIE BEDEUTUNG KENNEN?

VISUALISIERUNG UND KONZENTRATIONSPUNKTE

HÖREN DER EIGENEN STIMME

AUSSPRACHE

SINGEN DURCH DIE CHAKREN

SINGEN ZUR HEILUNG

SEHEN DES GESCHRIEBENEN WORTES

BEGLEITUNG MIT EINEM INSTRUMENT

DAUER

DAS ZIEL: TIEFE MEDITATION

 

   
         
  Kontakt/Impressum