Kundalini Yoga

Aussprache

Ganz neue Erfahrungen entstehen auch, wenn wir uns auf die korrekte Aussprache konzentrieren und beim Singen die Bewegungen der Lippen und der Zunge verfolgen. Bei längeren Mantren kann es sehr spannend sein, sich selbst innerlich "zuzusehen", wie die klangvollen Worte einer alten indischen Sprache im Mund geformt werden. Die richtige Aussprache ist deshalb von Bedeutung, weil hierbei spezielle Reflexpunkte am Gaumen angestoßen werden. Das Rezitieren eines Mantras ist im wahrsten Sinne des Wortes "Yoga im Mund", zu vergleichen etwa mit einer Fußreflexzonenmassage. Diese Methode verhalf mir zu mehr Konzentration bei der Rezitation eines längeren Mantras, das meine Lehrerin mir aufgegeben hatte (Chattr Chakr Vartee ...). Es gelang mir beim Chanten dieses Mantras nicht, eine feste Melodie zu finden, aber ich freute mich über die Bewegung des Mundes bei der Aussprache der fremden Silben.

EIN MANTRA AUSSUCHEN

TAGESZEIT

EINE MELODIE FINDEN

REINIGUNGSEFFEKT UND TEMPO

MUSS ICH DIE BEDEUTUNG KENNEN?

VISUALISIERUNG UND KONZENTRATIONSPUNKTE

HÖREN DER EIGENEN STIMME

AUSSPRACHE

SINGEN DURCH DIE CHAKREN

SINGEN ZUR HEILUNG

SEHEN DES GESCHRIEBENEN WORTES

BEGLEITUNG MIT EINEM INSTRUMENT

DAUER

DAS ZIEL: TIEFE MEDITATION

 

   
         
  Kontakt/Impressum