Kundalini Yoga

Dauer

Bei manchen Traditionen gibt es vorgegebene Zeiten für die Dauer der Meditation. Im Kundalini Yoga wird geraten, 11, 22, 31 oder 62 Minuten zu meditieren. Anderswo werden 21 Minuten empfohlen. Es gibt auch die Methode, das Mantra 108 Mal (eine heilige Zahl) zu singen, eventuell mit Hilfe einer Mala.

Meine Erfahrung ist, dass eine elfminütige Meditationszeit zu kurz ist, weil es mir in dieser Zeit nicht gelingt, die durch meinen Kopf geisternden Gedanken zur Ruhe kommen zu lassen. Es gibt einen Zeitpunkt, zu dem ich plötzlich das Gefühl von Entspannung habe und in dem das quälende Kreisen der Gedanken nachlässt. Dieser Zeitpunkt ist unterschiedlich, je nachdem, in welcher Verfassung ich bin und was der Tag mir so gebracht hat. Das Gefühl, dass sich alle Zellen synchronisieren, was ein tiefes Gefühl des Einsseins mit mir selbst mit sich bringt, tritt häufig nach etwa 20 bis 30 Minuten ein. Ich gehe deshalb davon aus, dass ein Gefühl des Erfolgs besser zu erreichen ist, wenn Sie sich täglich etwas mehr als eine Viertelstunde Zeit nehmen.

Dharma Singh Khalsa dazu (S. 42):
"11 Minuten: Das sympathische und das parasympathische Nervensystem beginnen, sich an den Energieanstieg anzupassen.
22 Minuten: Angst produzierende Gedanken im Unterbewusstsein beginnen, sich aufzuhellen.
31 Minuten: Die endokrinologische Balance ist erreicht, wie auch die Balance der Chakren des ätherischen Körpers. Die Balance bleibt den Tag über erhalten und spiegelt sich in der Änderung von Stimmung und Verhalten wider."

Bei Russill Paul heißt es (S. 141): "Die Zahl einundzwanzig z. B., wird als besonders wichtig für die spirituelle Praxis angesehen. Die Zahl drei symbolisiert Heilsein (was von "Heiligkeit" kommt), siehe die vielen heiligen Trinitäten. Und die Zahl sieben stellt die Vollkommenheit in der Unterscheidung dar; die sieben Chakren sind ein gutes Beispiel. Sieben mit drei multipliziert bezeichnet eine Vollständigkeit, die alle Stufen des Bewusstseins einbezieht. Daher liegt die beste Zeitspanne für die spirituelle Praxis bei rund einundzwanzig Minuten. Vom praktischen Standpunkt her ist dies genug Zeit, um sich einzustimmen, die Übung zu machen, und sanft zur regulären Tätigkeit zurückzukehren."

EIN MANTRA AUSSUCHEN

TAGESZEIT

EINE MELODIE FINDEN

REINIGUNGSEFFEKT UND TEMPO

MUSS ICH DIE BEDEUTUNG KENNEN?

VISUALISIERUNG UND KONZENTRATIONSPUNKTE

HÖREN DER EIGENEN STIMME

AUSSPRACHE

SINGEN DURCH DIE CHAKREN

SINGEN ZUR HEILUNG

SEHEN DES GESCHRIEBENEN WORTES

BEGLEITUNG MIT EINEM INSTRUMENT

DAUER

DAS ZIEL: TIEFE MEDITATION

 

   
         
  Kontakt/Impressum