Foto von Frauke Prützmann: www.fotografiesinn.de.

 

 

PERSÖNLICHES

Barbara Becker-Royczyk

 

 
Ich bin 1954 in Frankfurt am Main geboren und habe nach dem Abitur dort auch Rechtswissenschaften studiert. Seit 1981 bin ich Rechtsanwältin in Frankfurt-Sachsenhausen. Mein Spezialgebiet ist das Familienrecht. Ich bin Fachanwältin für Familienrecht und Familienmediatorin (BAFM).

Im Jahr 2002 habe ich auf der Suche nach Entspannung und Ausgleich mit Yoga begonnen - und war von der ersten Stunde an begeistert. Seitdem hat sich meine Praxis stetig intensiviert – in verschiedenen Kursen, in Einzelausbildung und natürlich zu Hause.

Meine Erfahrung mit Yoga hat Erstaunliches zu Tage gefördert:

  • in meinem Körper fühlte ich mich zunehmend wohler
  • meine Lebensfreude nahm zu, es macht einfach Spaß,
  • ich wurde ruhiger,
  • die Konzentrationsfähigkeit nahm zu und
  • meine berufliche Arbeit erledige ich heute leichter und schneller als früher.

Das Ergebnis lautet deshalb nicht:

Rückzug ins Private, sondern mehr Kraft und Energie für alle Ziele, sei es in der Familie, im Beruf, in der politischen Arbeit, bei Freizeitbeschäftigungen...

Meine Ausbildung zur Yogalehrerin habe ich in der Stufe 1 bei IKYTA absolviert, der Internationalen Kundalini Yoga Organisation. Die Ausbildungsstufe 2 bei 3HO, der Deutschen Organisation, habe ich im Dezember 2011 abgeschlossen. Seitdem bilde ich mich ständig fort, z. B. bei Shanti Shanti Kaur im Jahr 2012 über Yoga bei Angsterkrankungen und Depressionen.

Mein spiritueller Name lautet Santjeet Kaur.

Besonders interessiert mich die Wirkung von Mantren und Musik, auch der Einsatz der eigenen Stimme.

Yoga unterrichte ich in meinem eigenen Yogaraum in Kleinstgruppen oder in Einzelstunden. Mit meinem Programm richte ich mich nach den Jahreszeiten. In jedem Monat gibt es ein Thema, zu dem ich die Übungsreihen aussuche, und zu jedem Monat gibt es ein spezielles Mantra. .

Von Zeit zu Zeit veranstalte ich am Neumondtag einen „Schwarzmondabend“, an dem wir die weibliche Technik des Mondgrußes praktizieren und auch Mantren singen, in denen es um Göttinnen oder weibliche Themen geht.

Termine und Preise: Yoga in Frankfurt-Sachsenhausen

   
  Kontakt/Impressum